Gruppenangebote + Programme der Suchthilfe

Informations- und Motivationsgruppe
Informationen über Sucht und Suchtgefährdung, Hilfsangebote und Behandlungsmöglichkeiten. Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen.
Die Teilnahme ist kostenlos, keine Anmeldung erforderlich.
Zielgruppe: Suchtgefährdete und Suchtkranke (Alkohol, Medikamente, Drogen, Spiel- und Mediensucht) sowie deren Angehörige.
Die Gruppe findet statt, mittwochs von 18:00 - 19:30 Uhr in der Beratungsstelle Bietigheim-Bissingen  Info


Glücksspielsucht
Selbsthilfegruppe für Spieler
Freitags 18:00 Uhr in der Beratungsstelle Bietigheim-Bissingen
Informationen unter 07141-68939-2150 oder  www.spieler-selbsthilfegruppe.de


Selbsthilfegruppen
Wir arbeiten eng mit den regionalen Selbsthilfegruppen zusammen und informieren Sie über die aktuellen Angebote.


BIA Basis Intervention-Alkohol
Gruppenprogramm (10 Abende) zur kritischen Überprüfung des eigenen Konsumverhaltens und Angebot zweier möglichen Ziele einer Veränderung. Die Reduzierung des Alkoholkonsums und der Nullkonsum. Für beide Ziele werden unterstützende Strategien vermittelt, erarbeitet und eingeübt. Informationen und Anmeldung über unsere Beratungsstelle in Kornwestheim, Tel: 07141-68939-2150.


Kurs zum kontrollierten Trinken
Die Suchtberatungsstelle bietet Kurse zum Kontrollierten Trinken (Ambulantes Gruppenprogramm zum Kontrollierten Trinken/AkT) in Kornwestheim an. Informationen erhalten Sie  in unserer Beratungsstelle in Kornwestheim unter Tel: 07141-68939-2150.


Ambulante Rehabilitationsmaßnahmen
- Die rein ambulante Suchtrehabilitation mit einer Dauer von 12 Monaten.
- Die ambulant-stationäre Kombinationsbehandlung verbindet eine 6-8-wöchige stationäre Phase in einer Fachklinik mit einer 12-monatigen ambulanten Hauptbehandlung.
- Die Nachsorgebehandlung folgt einer stationären oder teilstationären Rehabilitation und dauert 6-12 Monate.
(Die Kosten werden i.d.R. von allen Leistungsträgern (DRV, KK) übernommen.)


Tagesseminare
..zu verschiedenen Themen (z.B. Rückfall, Raum für Angehörige) können gegen Entrichtung einer Gebühr besucht werden.


Suchtohrakupunktur
...ist bewährt als unterstützende Maßnahme zur Stabilisierung einer dauerhaft suchtmittelfreien Zukunft.

  • Verbesserung des Allgemeinbefindens
  • Regulierung des Schlafrhythmus
  • Verminderung des Suchtdrucks
  • Reduzierung von Stress, Anspannung und Ängsten

Vor der Behandlung erfolgt eine medizinische Abklärung. Es werden nach dem NADA-Protokoll* 5 Punkte an beiden Ohren akupunktiert.
(Eigenbeitrag zur Deckung der Sachkosten)

*National Acupuncture Detoxification Association (NADA). Deutsche Sektion e.V., Eifflerstr. 3, 22767 Hamburg.

Informationen über die Beratungsstelle Kornwestheim